Neues aus der BackstubeRezept

Cookies

By 28. Oktober 2019 April 22nd, 2020 No Comments

Zwischen Double Trouble und Double Chocolate:

Die wunderbare Welt der Cookies

Ja darf man Cookies heutzutage überhaupt noch guten Gewissens konsumieren? Das kommt ganz drauf an, um welche Sorte es geht. In Zeiten des Inkrafttretens der DSGVO sind die nebulösen Onlinedinger jedenfalls wieder einmal in aller Munde. Rund um den Erdball und in allen Winkeln des Internets werden sie fleißig akzeptiert. Vorrangig, um die lästige Zeile, die einem die Sicht auf die Inhalte einer Website versperrt, loszuwerden. Ein Klick und schon sind die kleinen Störenfriede aus den Augen, aus dem Sinn. Doch was Cookies wirklich können, wissen die wenigsten. Deshalb habe ich mal bei Richard Stocker, Inhaber der Werbeagentur Stocker in Wolfsberg, nachgefragt.

Cookies Sorte 1: Datendateien

Cookies sind Datendateien, die eine Website auf einem PC oder Browser lokal speichert. Sie dienen einerseits dazu, das Surferlebnis für den User zu verbessern (Speichern von Passwörtern, Spracheinstellungen etc.). Andererseits ermöglichen sie es, gezielt Werbung zu platzieren.

Zum Umgang mit diesen Cookies meint Richard einfach: „Akzeptieren oder Löschen“. Akzeptiert man sie, können sie oft ganz hilfreich sein. Passwörter werden für die Sitzung gespeichert, Amazon schlägt passende Artikel vor, insgesamt erleichtern sie das Surfen. Doch Vorsicht: Es gibt auch weniger beliebte Cookies: solche, die für Werbung und Tracking verwendet werden. So wird dem User stets die „bestmögliche Werbung“ eingeblendet. Kann man mögen, muss man aber nicht.

 Richards Tipp: Nutzt man das Internet nicht auf privaten Computern (also beispielsweise am Arbeitsplatz), empfiehlt es sich, alle Cookies regelmäßig zu löschen. Nur so kann man seine privaten Daten schützen.

 Cookies Sorte 2: Doppelschoko

Darin, dass Cookies durchaus eine geschmackvolle Komponente haben können, zeige ich euch.

Mein Tipp: Einfach genießen! Cookies sind kleine Freudenbringer und sorgen für einen köstlichen „Zuckerschub“ zwischendurch. Trinkt man dazu einen guten Kaffee, am besten zu zweit, können Cookies einem den Tag retten.

Und damit jeder Tag zu einem geretteten wird, hier eines von meinen Lieblingsrezepten zum Nachbacken:

Werbeagentur Stocker: www.werbeagentur-stocker.at

Idee und Text: Eva Brislinger www.geschrieben.at

Leave a Reply